Donnerstag, 29. Dezember 2011 13:57 Uhr

Die Regierung setzt die praktische Korruptionsbekämpfung um

Neues aus Benin

Nach der Verabschiedung des Gesetzes Nr. 2011-20 vom 12. Oktober 2011 über Korruptionsbekämpfung sowie weitere dadurch bedingte Straftaten in der Republik Benin hat die Regierung in seiner Sondersitzung am Donnerstag, den 29. Dezember 2011 zwei Anwendungsdekrete erlassen.

Der erstere betrifft die Anwendungsmodalitäten von Artikeln 3 und 10 des betroffenen Gesetzes und der weitere die Kompetenzen, Organisation und  der nationalen Behörde des Kampfs gegen Korruption.

Beiden Maßnahmen bezeugen von starkem Engagement der Regierung, nicht nur den juristischen Rahmen des Kampfs gegen die Korruption anzubieten, sondern auch die notwendigen Entscheidungen zu ihrer Umsetzung zu treffen.

Schon ist eine Freinummer, die 81000088 im Präsidialamt eingeschaltet, um die Korruptionsfälle zu registrieren. Seit derer Einschaltung bekommt die zuständige Arbeitsstelle nach offiziellen Informationen zwischen 20 bis 30 Anrufe pro Tag.

Diese Maßnahmen zeigen, dass die Korruptionsbekämpfung in eine neue Phase  gegangen ist.

© Botschaft der Republik Benin
Englerallee 23 · 14195 Berlin · Tel/Fax (030) 2363 147-10/40
diplo(at)ambassade-benin.de